Home Suche Kontakt Sitemap  
             

 Newsarchiv

 Interne Downloads

   

Bergung nach oben

Nicht jede Bergung, von verletzten Personen, kann durch Abseilen mit Hilfe der Trage durchgeführt werden. Diese Aufgabenstellung inkl. einer Seilverlängerung wurde am Dienstag den 9.7.2019 geübt. "90 % der von uns geborgenen Personen werden nach unten abtransportiert, doch in manchen Fällen, ist es notwendig z.B. auf eine Forststraße, die oberhalb des Verletzten ist, zu kommen," erklärt Obmannstellvertreter Johann Hübleitner, der sich mit Einsatzleiter Erich Bart diese Übung geplant hat. "Mit diesen Übungen versuchen wir, mit der Einsatzmannschaft, die üblichsten Anforderungen, welche in unserem Ortsgebiet auftreten, so gut es geht vorzubereiten und auch Mitglieder der Ortsstelle, welche schon viele Jahre dabei sind, mit den aktuellen Bergemethoden vertraut zu machen," so Erich Bart.
 Wetter

 Lawinenbericht

 Gewitterzentrale

 Login